Geschichte

Ein kleiner Blick auf die Geschichte von IKEMBA

IKEMBA wurde 2007 von Mag. Livinus Nwoha und Mag. Bernhard Sundl als ein Beitrag gegen die akute Versorgungslücke in Graz gegründet. Beide sind engagierte Community- und Basisarbeit-orientierte Praktiker aus den psychosozialen und Bildungsbereichen.

In unserer Praxis, z. B. in der Outreach-Arbeit, wurde deutlich, dass zahlreiche Personen mit Migrationsgeschichte wenig Zugang zu bestehenden „mittelschichtorientierten“ Beratungs-, Bildungs- und Gesundheitsangeboten, sowie zu Angeboten der Jugend- und Familienförderung in der Steiermark haben.

IKEMBA ist eine Anlaufstelle für ALLE in der Steiermark lebenden Menschen, welche die eben erwähnten Angebote noch nicht mit Fragen oder Anliegen, die den psychosozialen Bereich, den interkulturellen Erziehungs- oder Bildungsbereich oder das Thema der sozialen Integration betreffen, nutzen können. Information ist das A und O einer gut funktionierenden diversen Gesellschaft.